News

Optogenetik endocannabinoid

The Endocannabinoid System: A New Treatment Target for Endocannabinoid-Mediated Control of Synaptic Transmission

Hemmer der Glückseligkeit im Endocannabinoid-System

Das Endocannabinoid-System (Abk. für endogenes Cannabinoid-System) ist ein Teil des Nervensystems und umfasst die Cannabinoid-Rezeptoren CB 1 und CB 2 mit ihren natürlichen Liganden und der nachgeschalteten intrazellulären Signaltransduktion nach der Ligandenbindung in Vertebraten Drugcom: Endocannabinoid-System Das Endocannabinoid-System spielt bei vielen Körperfunktionen eine Rolle und beeinflusst zudem die Aktivierung anderer Neurotransmitter wie GABA, Glutamat und Dopamin. Die Erforschung des Endocannabinoid-Systems ist noch vergleichsweise jung, weshalb laufend neue Erkenntnisse über die Bedeutung dieses Systems hervorgebracht werden.

Endocannabinoid signalling modulates susceptibility to traumatic

Dopamine–endocannabinoid interactions mediate spike-timing Endocannabinoid signalling modulates susceptibility to traumatic

1:21:25. Cannabinoid signaling and aging (Part 2) of Kelly Tan. 50:38. Probing inhibitory Circuits of the VTA with Pharmagocolgical and Optogenetic tools 

Diese Rezeptoren bilden einen Teil des Endocannabinoid-Systems (ECS), das daran beteiligt ist, eine Vielzahl physiologischer Prozesse zu regulieren, einschließlich Appetit, Schmerzregulation, Stimmung und Gedächtnis. Es ist wichtig anzumerken, dass THC Menschen auf sehr unterschiedliche Weise beeinflussen kann. Während es auf manche Menschen